Aktuelle Veranstaltung

Der Musikverein-Trachtenkapelle Niederwasser e.V. lädt zum diesjährigen Sandbühlfest
am Wochenende 02. und 03. Juli recht herzlich ein.


28.1.2022 Hauptversammlung mit vielen Ehrungen

In der Hauptversammlung 2020/2021 wurden neben der Bekanntgabe von Informationen auch viele Ehrungen durchgeführt.


Bericht aus dem OT, Petra Epting

Der Jahres-und Tätigkeitsbericht fiel, obwohl zwei Jahre zusammengefasst wurden, zwangsläufig relativ kurz aus.  Für das Jahr 2020 hatte Diana Feiertag nur wenige Veranstaltungstermine notiert. Neben zwei Geburtstagsständchen waren noch zwei Fasnetstermine zu absolvieren. Danach sind sämtliche musikalische Aktivitäten abgesagt worden. Nach drei Monaten fand im Juni unter Einhaltung der strengen Corona-Regeln wieder eine erste Musikprobe statt. Anstelle des Sandbühlfestes haben die aktiven Musiker die Altmaterialsammlung durchgeführt. Es folgten noch zwei musikalische Termine bei Taufen und ein Kurkonzert auf dem Schanzenberg, somit war das musikalische Jahr 2020 schon beendet.

Das Vereinsjahr 2021 begann im Mai mit einer Altmaterialsammlung. Im Juli konnte endlich wieder ein Sandbühlfest stattfinden. Durch die Corona-Pandemie durften wir nur ein eintägiges Fest organisieren. Trotzt des nicht optimalen Wetters freuten wir uns über zahlreiche Gäste. Im Juli spielten wir zum 80. Geburtstag von Ehrenmitglied Helmut Hock und im September unterhielten wir bei kühlen Temperaturen unser Publikum beim Kurkonzert auf dem Schanzenberg. Am 02.10.2021 heiratete unsere Klarinetistin Nathalie Obert in der katholischen Kirche in Hausach. Wegen Corona durfte in der Kirche nicht musiziert werden. Daher unterhielten wir die Hochzeitsgäste bei der Hochzeitslocation im Freien. Für die Einladung zum Sektempfang bedanken wir uns!
Der letzte musikalische Auftritt für das Jahr 2021 war die musikalische Umrahmung des Volkstrauertages.

Der Musikverein hat momentan 47 aktive Musiker*innen, 202 passive Mitglieder und 17 Ehrenmitglieder.

Dirigent Wolfang Borho ging in seinem Bericht auf die schwierige Situation der Kapellen ein. Alle werden auf eine harte Probe gestellt. Ein geregelter Orchesterbetrieb ist wohl noch längere Zeit nicht möglich. Er appelliert an alle Musiker und Musikerinnen wieder die Proben zu besuchen, da er für ein geplantes Konzert schwierige Stücke einüben will. Er bedankt sich bei der Vorstandschaft für allzeit kameradschaftliche Zusammenarbeit.

Eine große Anzahl von Ehrungen hat sich in den Jahren 2020 und 2021 angesammelt.

Für 15 Jahre aktives musizieren wurde Nathalie Obert und Eugen Feiertag geehrt.
20 Jahre aktiv in der Kapelle spielt Dominik Schwer.
Kathrin Moser (erste von rechts) erhielt für 25 Jahre die Silberne Ehrennadel vom Verein und vom Musikverband.
Die Goldene Ehrennadel vom Verein und vom Musikverband erhielten für 40 bzw. 43 Jahre aktive Mitwirkung in der Kapelle
Claudia Lauble-Plewa (dritte von links), Irma Kern (vierte von links), Franz-Josef Kaltenbach (vierter von rechts) und Markus Schwer (dritter von rechts).
Der Verein ernannte die Vier für Ihre außerordentlichen Verdienste zum Ehrenmitglied.

Ehrungen für das Jahr 2020.

Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft im Verein erhielten die Silberne Ehrennadel: Sven Heinzmann, Meinrad Bächle, Anneliese Duffner (von links) sowie Roswitha Herrmann, Gudrun Hock, Marlene Hock, Jürgen Lauble, Renate Lauble und Harry Steiert.

Für 40 Jahre als passives Mitglied konnte Roland Schwarzwälder geehrt werden.

Bereits 50 Jahre Mitglied im Verein sind Willy Heine, Thomas Maier und Siegfried Duffner.
Siegfried Duffner war 34 Jahre aktiver Musiker am Schlagzeug und viele Jahrzehnte ein treuer Helfer bei allen Veranstaltungen. Für dieses Engagement wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Musikverein wurde Gerhard Hock eine besondere Ehrung zuteil. Er wurde mit dem Ehrenbrief des Vereins und mit einer Fotocollage geehrt.
Gerhard Hock war 58 Jahre aktiver Musiker und über drei Jahre verantwortlicher Dirigent und mehr als 30 Jahre Vizedirigent. Auch als Ausbilder war er 20 Jahre tätig.

Ehrungen führ das Jahr 2021

Für 25 Jahre wurden Jasmin Moser, Karin Aberle, Marion und Ralf Neumann sowie Christian und Rafaela Kaltenbach geehrt.
Jasmin Moser und Karin Aberle waren aktive Musikerinnen.
Bereits für 40 Jahre wurden Günter Nickolaus und Klaus Loose geehrt.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden die ehemaligen Musiker Ottmar Rall, Eugen Hummel, Joachim Läufer und Werner Dilger geehrt. Die gleiche Ehrung erhielten Wolfgang Schmidt, Werner Lehmann und Irmgard Dold.

Der ehemalige Dirigent Manfred Duffner erhielt für 50 Jahre, davon 48 Jahre als aktiver Musiker, die große Goldene Ehrennadel angeheftet. Gleichzeitig wird er aus den aktiven Reihen der Musiker verabschiedet. Manfred Duffner war von 1986 bis 1998 Dirigent der Kapelle. Unter seiner Leitung wurde die vereinseigene erfolgreiche Gesangsgruppe in die Kapelle integriert.

60 Jahre im Verein sind Hermann Hock, Lothar Weiler und Robert Kaufmann.

Eine ganz besondere Ehrung gab es für Helmut Braun. Er ist seit 70 Jahre Mitglied im Verein und davon war er 65 Jahre aktiver Musiker, das gab es in unserem Verein noch nie!
Er war Dirigent von 1973 bis 1984. 1978 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt und über 40 Jahre sorgte er für eine reibungslos funktionierende Sandbühlfest Elektrik. Für seine großen Verdienste im Verein wurde er mit der Goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.

Die Geehrten (von rechts:) Werner Lehmann, Herrmann Hock, Siegfried Duffner; Manfred Duffner, Gerhard Hock, Helmut Braun.

Allen Geehrten gratulieren wir nochmals ganz herzlich!

Die Kassenführung von Nicole Gorzny wurde von den Kassenprüfern Karin Kienzler und Michelle Renouard geprüft. Sie haben keinerlei Beanstandungen gefunden und schlagen der Versammlung die Entlastung der Kassiererin vor, die Einstimmig vorgenommen wurde.

Vor den Neuwahlen bedankte sich Claudia Lauble-Plewa bei allen Unterstützern des Vereins, bei der Feuerwehr Abteilung Niederwasser, bei der Stadt Hornberg, bei der Ortsverwaltung Niederwasser und bei den Firmen Jörg Hock und Baugeschäft Läufer und bei allen Spendern.

Ortsvorsteher Alexander Hock bedankte sich bei der Vorstandschaft. Er betont,e wie wichtig die Trachtenkapelle als Botschafter der Stadt Hornberg bei auswärtigen Auftritten ist.
Er führte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft herbei.

Die Neuwahlen bestätigten die bisherigen Amtsinhaber ausnahmslos mit einstimmigen Wahlergebnissen. Der bisherige Vize Christian Kern stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er wurde mit einem kleinen Geschenk aus der Vorstandschaft verabschiedet.

Janek Kienzler wurde als Nachfolger von Stefanie Kern als Jugendvertreter in die Vorstandschaft neu gewählt.
Nach einigen Bekanntgaben schloss die Vorsitzende Claudia Lauble-Plewa gegen 22 Uhr die Versammlung.